Fertigsalate

Fette Überraschung

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2017 veröffentlicht: 30.03.2017

Inhalt

Alle 13 getesteten Fertigsalate enthalten zu viel Salz. Und die beiden untersuchten Wurstsalate sowie zwei Nudel- und zwei Getreidesalate entpuppten sich zusätzlich als wahre Fettbomben.

Diese Fertigsalate haben wir getestet:

WURSTSALAT

  • Anker Schweizer Wurstsalat
  • Radatz Wurstsalat

NUDELSALAT

  • Anker Mediterraner Nudelsalat
  • Billa Freshy Freshy Nudelsalat Pesto und Schinkenspeck
  • Good Choice Ready 2 Eat Nudelsalat mit Curry
  • Saladinettes Salat & Pasta Tomate-Mozzarella
  • Spar Enjoy Nudel-Salat mit Hühnerbruststreifen
  • Weight Watchers Nudelsalat Italia

GETREIDESALAT

  • bio verde Couscous Salat mit Linsen und Lauch
  • Just veg! Couscous oriental mit Hummus Natur
  • Spar Enjoy Grünkern-Salat mit Nüssen mit Ingwer-Dressing
  • Ströck Cous Cous Salat
  • Weight Watchers Bulgursalat Orient

In der Testtabelle finden Sie Infos und Bewertungen zu: Mikrobiologie, Organoleptik, Nährwerte (Zucker, Fett, Salz), Füllmenge, Preis, Kennzeichnung, Bewertung nach Ampelsystem

Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Natürlich ist der selbst gemachte Salat ­immer der beste. Doch das braucht Zeit, bei einem Getreide- bzw. Nudelsalat viel Zeit. Hier müssen die Hauptzutaten nämlich erst ­einmal gekocht werden. Ein Wurstsalat ist schneller zubereitet, doch auch hier gilt: Wirklich gut schmeckt er nur, wenn man ihn einige Stunden ziehen lässt.

Fertigsalate: Breites Angebot

Nicht jeder will so lange warten, und die Zahl jener, die es eilig hat, steigt. In den ­Regalen der Supermärkte und an Feinkosttheken wird das Angebot an Convenience-Produkten deshalb immer breiter. Auch die Bäckereiketten bedienen inzwischen diesen Markt.

Fertigsalate gibt es im Handel das ganze Jahr. Was die Sorten anlangt, sind bei den Kunden der Wurst- und der Nudelsalat am beliebtesten. Bei unserer Markterhebung, die wir vor dem Test durchführten, fanden wir rund 140 Produkte. Darunter nicht nur die allseits beliebten Klassiker, sondern auch viele Getreidesalate. Aus der Fülle des Angebots suchten wir für unseren Test schließlich 2 Wurstsalate, 6 Nudelsalate und 5 Getreide­salate aus.

13 Salate getestet

Sofort nach dem Einkauf transportierten wir die Fertigsalate im Kühlauto ins Untersuchungs­labor. Dort wurden sie unter idealen Bedingungen bis zum Erreichen der auf der jeweiligen Verpackung angegebenen Mindesthaltbarkeit gelagert. Kaum war die MHD (das Mindesthaltbarkeitsdatum) erreicht, wurde jeder verpackte Salat organoleptisch, also mit den Augen, der Nase und dem Gaumen überprüft. Alle 13 Proben waren in Ordnung.

Erhöhter Keimgehalt

Doch die anschließende mikrobiologische Untersuchung auf Keime zeigte: Man kann sich auch ­täuschen. Ankers mediterraner Nudelsalat wies laut Prüfprotokoll "einen stark erhöhten Keimgehalt" auf und war daher wertgemindert. Im Grünkernsalat von Spar Enjoy war der Keimgehalt bereits überhöht.

"Nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet", stellten die Experten fest. Das heißt so viel wie: ab damit in den Mistkübel. Bei den restlichen 11 getesteten Salaten gab es dagegen nichts zu meckern.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Radatz Wurstsalat, Anker Schweizer Wurstsalat, Spar Enjoy Nudel-Salat mit Hühnerbruststreifen, Billa Freshy Freshy Nudelsalat Pesto und Schinkenspeck, Saladinettes Salat & Pasta Tomate-Mozzarella, Good Choice Ready 2 Eat Nudelsalat mit Curry, Weight Watchers Nudelsalat Italia, Anker Mediterraner Nudelsalat, Weight Watchers Bulgursalat Orient, bio verde Couscous Salat mit Linsen und Lauch, Just veg! Couscous oriental mit Hummus Natur, Ströck Cous Cous Salat, Spar Enjoy Grünkern-Salat mit Nüssen mit Ingwer-Dressing

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo