KONSUMENT.AT - Wasser in der Kaffeemaschine - Gesundheitlicher Aspekt

Wasser in der Kaffeemaschine

Bakteriell problematisch?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2021 veröffentlicht: 25.02.2021

Inhalt

"Wir haben eine Kapselmaschine. Da ich mir nur einmal am Tag einen Kaffee mache, kann es sein, dass das Wasser länger im Tank steht. Ist das problematisch?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

Teresa Bauer Frisches Wasser verwenden

Tatsächlich fühlen sich Bakterien in befüllten Wasserbehältern sehr wohl und können sich z.B. durch Licht, Wärme und das feuchte Klima im Tank optimal vermehren. Wir empfehlen Ihnen, bei seltener Verwendung des Gerätes für jeden Kaffee frisches Wasser zu nehmen und den Wassertank nach jeder Benutzung zu entleeren. Nicht benötigtes Wasser können Sie z.B. Ihren Pflanzen spendieren.

Wassertank regelmäßig reinigen

Auch eine regelmäßige Reinigung des Wassertanks und das Durchspülen der Kaffeemaschine vor der Benutzung ist sinnvoll.  Sie könnten durch die Verwendung von frischem Wasser auch von einem besseren Kaffeegeschmack profitieren. Um auch in anderen Teilen der Kaffeemaschine das Bakterienwachstum hintanzuhalten, entsorgen Sie die Kapseln unmittelbar nach der Verwendung; oder drücken Sie sie wenigstens gleich in den Auffangbehälter.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen