KONSUMENT.AT - Preisvergleich, Schattenarbeit, Supermärkte ... - Magnetresonanz-Tomographie: Wartezeit 4/2016

Preisvergleich, Schattenarbeit, Supermärkte ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 7 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2016 veröffentlicht: 25.05.2016

Inhalt

Zu kurz gegriffen

Österreich liegt laut dem Österreichischen Strukturplan Gesundheit, Großgeräteplan, mit 1,86 MR Geräten pro 100.000 EinwohnerInnen (2011) an 6. Stelle, im oberen Bereich also, unter den EU-15 Ländern. Unter den Ländern mit guten Gesundheitsergebnissen hat Groß- britannien 0,59 pro 100.000, also 1/3 der Anzahl von Österreich, die Niederlande 1,22 pro 100.000, also 2/3 der Anzahl von Österreich. Der EU-15 Durchschnitt liegt bei 1,50.

Warum thematisiert der Artikel nicht, wie angemessen Ärzte und Ärztinnen die Indikation in Österreich stellen? Wie begründet und sinnvoll ist es, eine MR Untersuchung bei einer bestimmten Beschwerde anzuordnen? Ohne auf diese Fragen einzugehen, greift das Skandalisieren von langen Wartezeiten zu kurz.

Mag.a Sylvia G.
MAS Graz