Meine Klare Suppe

Große Dose, wenig Inhalt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 09.01.2018

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine große Dose mit wenig Suppenpulver.

Das steht drauf: Meine Klare Suppe

Gekauft bei: www.meinesuppe.at

Das ist das Problem

Mit Meine Klare Suppe lässt sich rasch und unkompliziert Suppe auf den Tisch bringen: Einen Esslöffel Pulver mit einem Liter kochendem Wasser aufgießen, umrühren, fertig. Mit dem Produkt lassen sich auch Saucen, Salate, Fleisch und etliche andere Gerichte verfeinern und es kann anstelle von Salz zum Würzen verwendet werden.

Meine Klare Suppe wird in einer blickdichten, mit abziehbarer Folie und Deckel verschlossenen Dose verkauft. Wie viel Produkt hier drinnen ist, kann man erst nach dem Aufmachen erkennen. Als eine Kundin nach dem Öffnen feststellte, dass die Dose nur etwas über die Hälfte gefüllt war, griff sie zur Kamera, fotografierte und schickte uns die Bilder.

Übergroße Verpackungen belasten die Umwelt

Firma Inter-Planing, die das Produkt abfüllt, erklärte, dass die Dose aus technischen Gründen nicht ganz befüllt werden könne. Hersteller Maistro kündigte an, eine andere Dosengröße in Erwägung zu ziehen, um die Füllhöhe zu optimieren. Weiters werde der Hinweis "Füllmenge technisch bedingt" deutlich auf den Dosen angebracht.

Wir warten auf die neue Dose und bleiben dran. Denn übergroße Verpackungen verärgern nicht nur Konsumenten, sondern sie belasten auch die Umwelt.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • Auf die - meines Erachtens - äußerst
    von WOODSTOCK am 08.01.2018 um 17:47
    überhebliche, um nicht zu sagen präpotente, Stellungnahme, der Fa. Inter-Planing, gibt es nur eine Antwort: Von diesem Produkt die Finger zu lassen.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo