KONSUMENT.AT - Amazon, Klagen, Matratzen, Rauchverbot ... - Klagen: Unsere Erfolgsstory 1/2018

Amazon, Klagen, Matratzen, Rauchverbot ...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 6 von 14

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2018 veröffentlicht: 22.03.2018

Inhalt

Unabhängigkeit muss garantiert sein

Ich finde die Idee eines Volksbegehrens für die Zulassung von Sammelklagen äußerst begrüßenswert! Es sollte allerdings vom VKI gestartet werden, damit auch die erforderliche Information und Promotion sowie die garantierte Unabhängigkeit sichergestellt wird.

Helmut H.
Graz

Zahnlos?

Volksbefragung und Volksbegehren sind zahnlose Instrumente und eine Volksabstimmung gegen betrügerische Autokonzerne ist sinnlos, denn diese sind ja nicht im Eigentum der Republik Österreich. Sammelklagen – wie vom VKI initiiert – sind die einzige realistische Möglichkeit, zumindest einen Teil des Betrugs erstattet zu bekommen, den die Autoproduzenten durch die ungeheuerlichen Manipulationen und unwahren Angaben verursacht haben, seien es die absolut falschen Verbrauchsangaben, seien es die dramatischen Wertverluste beim Wiederverkauf oder gar die drohenden Fahrverbote.

Ing. Axel K.
Kaumberg